An Deutschlands nördlichster Festlandsbadestelle, Südwesthörn, biete ich von Mai bis August wieder ein umfangreiches Programm an Watt- und Salzwiesenführungen, sowie die beliebten „kulinarischen Küstenwanderungen“ an. Auch für Inselurlauber lohnt sich ein Besuch dort, z.B als Fahrradtour vom Bhf Klanxbüll (Leihräder gibts unter 04668-313)  oder vom Fähranleger Dagebüll aus.

Es gibt auf Südwesthörn eine artenreiche Zone 1 Salzwiese, gemütliche (aber tideabhängige) Badestelle/Plattform ohne Kurtaxe, der Welt leckerste (warme!) Fischbrötchen bei Kerstin Boysen, nordfriesische und schwäbische Küche im Gasthof Ferley, einen kleinen Wohnistellplatz, einen umzäunten Hundefreilauf und kostenlose Strandkörbe.

Mehr dazu findet man auf der Südwesthörner Website www.suedwesthoern.com

und natürlich in meinem Programm unter „Küstenwanderungen“