Der Zertifikatskurs beginnt mit dem Rinden, Knospen und frühe Vorfrühlingskräuter-Modul Anfang April.Wenn sich mindestens 3 Teilnehmer angemeldet haben.
Die Kurstemine (ca 3-3,5 Std, 35 € pro TeilnehmerIn) werden vorwiegend an Wochenenden angeboten und finden, je nach Anzahl der Teilnehmer bei uns auf dem Hof oder bei TuleAdventure im Gotteskoog/Hattersbüllhallig statt. dort können auch Übernachtungen gebucht und Kinderbetreuung organisiert werden.
www.tuleadventure.de

Er eignet sich vor allem für Heilpraktiker und andere sehr interessierte Menschen, die gerne „echte Kräuterkunde“ mit Pflanzenbestimmung, Zubereitung, Medizin Küche Magischer Tradition etc lernen wollen.

Um die Prüfung machen zu können müssen innerhalb von 3 Jahren 20 verschiedene Kursmodule belegt werden, davon mindestens ein Giftpflanzenmodul und das Prüfungsmodul.
Alle anderen sind frei wählbar.

Es ist möglich, den Kurs innerhalb eines Jahres abzuschließen. Das Prüfungsmodul wird jeweils im November nach Terminabsprache mit den Teilnehmern angeboten.

Die meisten Module sind auch für „normale“ Teilnehmer zugänglich und gehören zum jährlichen offenen Kursprogramm. Einige wenige Module sind eher speziell für bestimmte Berufsgruppen geeignet. z.B. gibt es Giftplanzen un Wildbeerenkurse für Erzieher, die ebenfalls von Teilnehmern des Zertifikatskurses gewählt werden können.

Die jeweils aktuell angebotenen,im Rahmen dieses Kurses belegbaren Kursmodule finden sie hier und auf der Homepage.Interesse an diesem Kurs haben können sie unverbindlich eine Kurskarte bekommen auf der die verschiedenen Module die sie besuchen, abgezeichnet werden.
Wenn sie die zur Prüfung notwendigen 19 Termine haben, können sie das Prüfungsmodul belegen.
Es gibt also keine Verpflichtungen, die sie nicht wollen. Sie bezahlen jedes Modul einzeln vor Ort.

Einzelne Module werden mitunter auch auf Föhr, Sylt und Amrum angeboten.

home